Moldawien

Moldawien, Pro-Atom, Fossile, Gas, Energieimport

keine AKW
Stromerzeugung 2015 aus
   » 95% Fossile Brennstoffe (Gas)
   » 5% Erneuerbare Energie (Wasserkraft)
6,1 TWh Eigenproduktion mit Gasimporten, kaum Stromimporte und -exporte

Moldawien ist fast ausschließlich von Energieimporten abhängig, dennoch wird der Großteil der benötigten Elektrizität mit Gas im Land produziert. 5% der Elektrizität wird aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen, obwohl Moldawien großes Potential hätte. Moldawien hat bereits ein Gesetz erlassen um erneuerbare Energie zu fördern, die Umsetzung lässt aber noch auf sich warten.
Außerdem gibt oder gab es angeblich Pläne für den Bau eines AKWs mit chinesischer Finanzierung, der aktuelle Status ist unklar.

Mehr Infos und Quellenangabe:
Erneuerbare Energien, Englisch (UN Development Programme)
Atomeinstieg, Englisch (Eurasianet)
Energiestatistik, Englisch (IEA)
Foto: Kohlekraftwerk am Kuchurgany Reservoir, © Yuriy Kvach

Informationsstand 12/2017

Andere Länder

↑ Nach oben ↑