Aktuelle Meldungen aus Tschechien

Aktuelles aus Tschechien

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus Tschechien, zusammengefasst und übersetzt von unseren engagierten Kolleg_innen von OIZP/BIU - Bürgerinitiative Umweltschutz aus Budweis.


Calla: SURAO hielt Informationen im Widerspruch mit dem Gesetz geheim

06.01.21, Quelle: Ekolist.cz

Das Stadtgericht in Prag hob eine weitere Entscheidung des SURAO - Direktors (Verwaltung der Lagerstätte für radioaktive Abfälle) auf, mit der die Behörde im Jahre 2017 ablehnte, Informationen dem Verein Calla gemäß des Gesetzes über den freien Zugang zu Informationen bereit zu stellen. Das Gericht fand keinen gesetzlichen Grund für die Nichtbereitstellung der technisch - ökonomischen Stu...

» lesen

Der erste Block in Dukovany wird länger außer Betrieb bleiben

05.01.21, Quelle: MF DNES

Dukovany: Die Abstellung des ersten Blocks des Atomkraftwerkes Dukovany, das mit dem regelmäßigen Austausch eines Teils des Brennstoffs und mit dem Service der Einrichtung verbunden ist, wird um einen Monat länger sein, als die Betreiberfirma CEZ ursprünglich geplant hat.

"Bei den Abschlußkontrollen wurden Veränderungen der Parameter eines der Dampfgeneratoren festgestellt," s...

» lesen

Tschechien: Jede Gemeinde von den möglichen Endlagerlokalitäten wird eine Million Kronen bekommen

03.01.21, Quelle: OIZP / BIU

Jede Gemeinde von den möglichen Atommüllendlager - Standorten wird schon bald eine Million Kronen erhalten. Damit rechnet die Novelle des Atomgesetzes, die seit dem 1.Januar in Kraft getreten ist. Gestern informierte davon die Sprecherin des Industrieministeriums Stepanka Filipova. Weitere Kompensationen für die ausgewählten Gemeinden werden laut ihr folgen. Die angesprochenen Bürgermeister h...

» lesen

Ältere Meldungen

↑ Nach oben ↑