Neue Reaktoren? Ja, wir sind dafür, sagten die Leute

18.06.24, Quelle: Lidové noviny, Übersetzung: OIZP/BIU

Prag - Die meisten Tschechen unterstützen die Entwicklung neuer nuklearer Energiequellen in ihrem Land. Laut einer von NMS Market Research im Auftrag von Westinghouse durchgeführten Umfrage befürworten 59 Prozent der Menschen in Tschechien den künftigen Bau großer Kernkraftwerke, während bis zu 60 Prozent mit dem Bau kleiner und mittlerer Kernreaktoren in ihrer Region einverstanden wären.

Dies geht aus den Ergebnissen der Umfrage hervor, die die Autoren gestern vor Journalisten in Prag vorstellten. Die Regierung entscheidet jetzt über den Lieferanten der neuen Kernkraftwerke und erwägt den Bau von bis zu vier Reaktoren. Die Entscheidung soll im Laufe des Sommers getroffen werden. Dabei zieht sie auch modulare Reaktoren in Erwägung.

Die Tschechische Republik verfügt derzeit über sechs Atomblöcke in zwei Kraftwerken. Zwei Blöcke mit einer Leistung von jeweils etwa 1.000 Megawatt (MW) befinden sich in Temelin in Südböhmen. Vier kleinere Blöcke mit einer Kapazität von 510 MW befinden sich in Dukovany in der Region Trebic.
↑ Nach oben ↑